Sven Diego – „eine Erfolgsgeschichte“ oder „wie alles kam“

Oft werde ich von Bekannten und begeisternden Fans gefragt „Sven – wie kamst du eigentlich zur Musik?“
Wäre es nach meinen Eltern gegangen, dann hätte ich wie mein Vater das Metzgerhandwerk erlernt. Ich wollte aber Komiker werden und Menschen zum lachen bringen – Wurst und Eisbein schien mir aber nicht das geeignete Publikum zu sein. Deswegen machte ich eine Ausbildung im öffentlichen Dienst in der Gemeinde und wechselte nach ein paar Jahren von der Amtstube in den Ordnungsdienst. Schnell war mir allerdings bewusst, dass ich auch mit Knöllchen kein Publikum begeistern werde. Zudem habe ich zuoft erlebt, wie humorlos manche Menschen sind, wenn Knöllchen gepaart mit einem meiner Witze überreicht werden. So habe ich nebenbei als Amatuerzauberer auf Kindergeburtstagen mein Talent zum Besten gegeben und habe mein Feld gefunden: „ENTERTAINMENT!!!“
Von der Hobbymagie kam ich dann relativ schnell zur Musik und so toure ich nun schon seit einigen Jahren als Sven Diego mit meinem EIN-MANN-ORCHESTER durch das Land.
Von Gastätte zu Wirthaus, von Geburtstagsfesten zu Betriebsfeiern bis hinzu Seniorennachmittagen.
Ich habe ich im letzten Jahr auch einen meiner Schwerpunkte gesetzt.
Deutschland hat so viele alte und sehr musikalische Menschen, die unterhalten werden wollen, die lachen, tanzen, singen, spass haben wollen.
Was liegt da näher als diese Marktlücke zu nutzen!!!

Buchen Sie deßhalb
Sven Diego – das EIN MANN ORCHESTER
und erleben Sie das Beste „RENTNERTAINMENT“ der Bundesrepublik!

Hier gehts zum exklusive Interview >>